Suche
  • nadeltrifftfaden

Namenslisten, Socken, Nähstunde, DIYHüttenschuhcontest...

Irgendwie bekomme ich es leider im Moment nicht so ganz auf die Reihe mich wirklich regelmäßig an den Laptop zu setzen und Einträge zu schreiben... Nadeln und Nähmaschine stehen aber nicht wirklich still.

Ich durfte jetzt auch meine eigenes Nähzimmer beziehen! Dort kann ich mich endlich richtig ausbreiten, ohne dass sich jemand ein meiner "Ordnung" stört. Mein Mann hat mir geholfen, das alte Kinderzimmer von unserem Jüngsten in mein Reich umzuwandeln. Wir haben den alten Küchenschrank reingestellt, in dem ich wirklich alle meine Sachen unterbringen konnte. Wenn alles fertig ist, werde ich mal ein paar Bilder posten.

Schon Ende Januar ist der jüngste Zuwachs der Familie getauft wurden. Als Geschenk gab es ein Namenskissen. Natürlich wieder mit Eule wie bei der großen Schwester, aber ein anderes Design und ganz ohne rosa!

Auch im Januar sind diese Socken entstanden. Eine ganz liebe Freundin hat mir ihre alte Sockenwolle mitsamt Nadeln und begonnenem Projekt überlassen. Ich habe alles entwirrt und aufgeribbelt und ihr daraus neue Socken gestrickt.

Leider ist das Muster bei dieser Wolle nicht so gut zu erkennen und farblich stimmt eher das obere Foto. Aber ich hoffe doch, dass sie trotzdem gefallen und die Füße in den eisen Tagen gewärmt haben.

Auch ist die Nähstunde im Januar in eine weitere Runde gegangen. Entstanden sind unter anderem schon ein TicTacToe-Spiel.

Wir haben aus dem Stoff einer alten Hose ein Täschchen genäht.

Auf die Rückseite haben die Kids das Kreuz genäht. Der Rand wurde nicht versäubert, damit er noch etwas ausfranst.

Gespielt wird mit Knöpfen.

Für den Verschluss habe ich Klettband gewählt. Den meisten Spaß hat dann wieder das Verzieren mit Stoffmalstiften gemacht. Es sind wieder tolle Unikate entstanden!

Auch durfte ich in den letzten Tagen ein Päckchen öffnen, auf das ich schon voller Vorfreude gewartet habe. Ich wurde auserwählt, am Prym & Handmade Kultur Hüttenschuh Contest teilzunehmen! Im Päckchen waren Ledersohlen, ein Handmaß, Stopfnadeln und Garn zum Zusammennähen der Hüttenschuhe. Ganz besonders hat es mir das Handmaß angetan. Ist es nicht süß mit den Herzchen?

Die ganz Zeit habe ich schon überlegt, ob ich die Hüttenschuhe nähen oder stricken soll. Ich habe mich jetzt für das Nähen entschieden und werde Stoff von einer alten Jeans und für das Futter eine alte Decke nehmen. Weiteres dann in den nächsten Tagen...

#DIYHüttenschuhe

20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

© 2016 by Nadel-trifft-Faden.de

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now