Suche
  • nadeltrifftfaden

World Earth Day 🌎

Heute zum World Earth Day zeige ich mal, was ich aus alten Jeanshosen gemacht habe. 🤗

Ein altes Kissen hat nach einem neuen Bezug verlangt und ich wollte schon länger mal einen Sitzpuff nähen. Ich bin zufrieden mit dem Ergebnis.🥰

Da das Kissen nicht ganz halbrund ist, habe ich als erstes Jeanshosenstreifen nebeneinandergelegt, bis ich die Breite des Kissens erreicht habe. Dann habe ich die verschiedenen Streifen aneinander genäht.

Als nächstes eine Vorlage erstellt und damit die Vorderseite ausgeschnitten.

Mir gefällt es, wenn die Nähte abgesteppt sind. Außerdem legt sich der Stoff dann auch schöner, finde ich.

Das Ergebnis siehst du hier nochmal.😊

Für die Rückseite musste ein altes Hemd dran glauben.😉

Den Sitzpuff habe ich nach einer Anleitung aus diesem Nähbuch erstellt und mit alter Bettwäsche gefüllt. So ist er recht schwer, aber auch sehr formstabil. Ich habe allerdings keinen Reißverschluss vernäht, sondern eine Art Hotelverschluss am Boden. So kann der Fußboden nicht verkratzt werden.

Ich hoffe, ich konnte dir mit meinem Beitrag zeigen, dass man alte Hosen nicht wegwerfen muss, sondern sie lieber seinem Stofflager zuführt…😉🌞


Bis bald, Alexandra 🪡

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen